Fragen & Antworten

Was ist eigentlich anthroposophische Medizin?
Anthroposophische Medizin ist eine Erweiterung der naturwissenschaftlich begründeten Schulmedizin: Sie verbindet ganzheitliche Therapieformen mit konventionellen Methoden.

Wo erfahre ich, ob es an meinem Wohnort eine anthroposophische Ärztin oder einen anthroposophischen Arzt gibt?
Wir stellen Ihnen gerne die Liste der anthroposophischen Ärzte Ihrer Region zu.

Ich habe gerade die Diagnose Krebs bekommen. Was kann ich tun?
Die anthroposophische Medizin kennt mehrere Formen der Krebstherapie. Nur anthroposophische Ärztinnen und Ärzte sind in der Lage, über die unterschiedlichen Behandlungsmethoden zu informieren und zu entscheiden, welche für Ihren speziellen Fall in Frage kommen. Wenn Sie wissen möchten, an wen Sie sich in Ihrer Nähe wenden können, schicken wir Ihnen gerne die Liste der anthroposophischen Ärzte Ihrer Region. Sie können sich auch direkt an die Klinik Arlesheim wenden. Bei anthrosana sind verschiedene Publikationen zu den Themen Krebs und Krebstherapie erhältlich: Wenn Sie sich eingehend informieren möchten, fordern Sie unseren Bücherprospekt an.

Ich komme nach einer Operation nicht zu Kräften. Welche Stärkungsmittel gibt es?
Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Arzt, Ihrer Apotheke oder Ihrer Drogerie. Auskünfte über anthroposophische Heilmittel erhalten Sie auch direkt bei WELEDA oder WALA.

Muss meine Krankenkasse das anthroposophische Krebstherapeutikum "Iscador" bezahlen?
Ja, das Medikament "Iscador" gehört schon seit einiger Zeit zum Leistungskatalog der Grundversicherung. Seit dem 1. Juli 1999 ist die Behandlung durch einen anthroposophischen Arzt ebenfalls über die Grundversicherung abgedeckt.

Eine Familienangehörige hat psychische Probleme und wird mit Medikamenten ruhig gestellt. Welche Alternativen bietet hier die anthroposophische Medizin?
Es gibt in der Schweiz zur Zeit noch keine anthroposophische psychiatrische Klinik. In der Klinik Arlesheim werden aber Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen behandelt, allerdings besteht keine geschlossene Abteilung. Einige anthroposophische Psychiater führen auch ambulante Behandlungen durch: Bitte fordern Sie von uns die Liste der anthroposophischen Ärzte Ihrer Region an.

Ich suche ein Altersheim für meine Mutter. Gibt es anthroposophische Altersheime?
Ja, in der Schweiz existieren mehrere anthroposophische Altersheime.

Gibt es spezielle anthroposophische Therapien für Alkohol- und Drogenabhängigkeit?
Ja, es gibt verschiedene Institutionen, davon sind zwei Mitglied der Internationalen Vereinigung Anthroposophischer Einrichtungen für Suchttherapie (IVAES).

Ich habe gehört, dass Mandelmilch bei Milcheiweissunverträglichkeit eine sinnvolle Alternative zu Kuhmilch ist. Wo bekomme ich ein Rezept dafür?
Petra Kühne stellt in ihrem Buch "Säuglingsernährung" dar, was bei verschiedenen Kleinkindallergien unternommen werden kann, und gibt im Rezeptteil auch ein Rezept für Mandelmilch. Sie erhalten diese und andere Publikationen in der anthrosana-Versandbuchhandlung.

Ich habe Weleda-Tropfen und weiss nicht, wie ich sie nehmen muss. Können Sie mir weiterhelfen?
Nein. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, Ihrer Apotheke oder Ihrer Drogerie. Auskünfte über WELEDA-Produkte erhalten Sie auch direkt bei WELEDA.