Biographiearbeit

Biographiearbeit erforscht die Rhythmen, Gesetzmässigkeiten und Wendepunkte der eigenen Lebensgeschichte. Dabei wird ein Menschenleben als Sprache gesehen, als persönliches Buch, das gelesen und verstanden werden möchte.

In Einzel- oder Gruppensitzungen werden die Erfahrungen der Vergangenheit, die momentane Lebenssituation sowie zukünftige Entwicklungen systematisch betrachtet. Am Lauf der eigenen Biographie die individuelle Lebensaufgabe zu erkennen und bewusst die Verantwortung für den ureigenen Lebensweg anzunehmen - darin besteht der Sinn dieser Auseinandersetzung mit der persönlichen Geschichte.

Biographiearbeit wurde in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts auf der Grundlage des anthroposophischen Menschenbildes entwickelt. Sie kann neue Kräfte freisetzen - zur Klärung von Sinn- und Schicksalsfragen ebenso wie zur Krankheitsverarbeitung - und zur Entdeckung von seelischen Räumen führen, die sich bis dahin der bewussten Erkenntnis entzogen.