Aktuell

Arlesheim, 26. März 2018

Generalversammlung 2018
Die Generalversammlung von anthrosana findet am
Samstag, 2. Juni 2018
um 10.15 Uhr in der Sonnhalde, Gempen, statt.

 

Arlesheim, 26. März 2018

Petition
Neue Gentechnik-Verfahren dem Gentechnikgesetz unterstellen!
KEINE GENTECHNIK DURCH DIE HINTERTÜR!


anthrosanaeine der 25 Trägerorganisationen der SAG Schweizer Allianz Gentechfrei – unterstützt die Petition. Wir freuen uns, wenn Sie die Petition unterschreiben und weitere Unterschriften sammeln.




 
Hier können Sie den Petitionsbogen herunterladen:

•  Petitionsbogen mit 8 Unterschriften
•  Petitionsbogen mit 3 Unterschriften und frankierter Rückantwortkarte

•  Sie können die Petition auch online unterschreiben.

Die Mitglieder von anthrosana werden den Petitionsbogen mit dem Frühlingsversand im Mai erhalten.



 

anthrosana-Veranstaltungen

Arlesheim, 11. Mai 2018

Auf Spurensuche nach dem Isenheimer Heilimpuls
Das ehemalige Antoniterkloster in Issenheim und Grünewalds Isenheimer Altar in Colmar



Ganztagesexkursion mit Michaela Spaar

Samstag, 25. August und Samstag, 8. September 2018, 9 bis etwa 19 Uhr

Anmeldung bitte bis 29. Juni 2018.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldungen.

Weitere Details finden Sie hier.

 

 

Vom Stress zu Freude und Leichtigkeit

Dr. med. Christian Schopper

Vortrag
Freitag, 28. September 2018, 20.00 Uhr

Seminar
Samstag, 29. September 2018, 9.00–12.00 und 13.30–17.00 Uhr

Ackermannshof, Druckereihalle, Basel
Die Seminarplätze sind begrenzt. Die Vergabe erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldungen.

Weitere Details finden Sie hier.

 

 

Arlesheim, 1. November 2017

STRESS
Mensch und Medizin aus anthroposophischer Sicht


BASEL

SCALA BASEL, Freie Strasse 89, Basel

Mittwoch 31. Januar 2018, 20 Uhr

Vom positiven Umgang mit Hetze und Langeweile

Gedanken über das Überzeitliche

Dr. med. Olaf Koob

Arzt und Autor, Berlin
 

Mittwoch 7. Februar 2018, 20 Uhr

Traumatischer Stress

Vom Umgang mit belastenden Ereignissen

Dr. med. Christian Schopper

Facharzt FMH für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie, Zürich


Mittwoch 14. Februar 2018, 20 Uhr

Stress in Schwangerschaft, Geburt und früher Kindheit

Georg Soldner
Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Stellv. Leitung Medizinische Sektion, Goetheanum, Dornach

Den Flyer mit weiteren Details finden Sie hier.

BERN

PHBern, Institut für Weiterbildung und Medienbildung, Helvetiaplatz 2, Bern


Freitag 12. Januar 2018, 19.30 Uhr

Verborgene Ursachen bei der Entstehung von Stress

Dr. med. Kaspar H. Jaggi

Praktizierender Arzt, Jegenstorf
 

Freitag 19. Januar 2018, 19.30 Uhr

Stressbewältigung von Innen

Kleine Alltagsübungen und Eurythmie

Dr. med. Harald Haas, Facharzt FMH für Psychiatrie und Psychotherapie, Bern

Theodor Hundhammer, Heileurythmist, Bern und Biel


Freitag 2. Februar 2018, 19.30 Uhr

Stress in der Arbeitswelt

Zwischen Belastung und Flow

Dr. med. Christian Schopper

Facharzt FMH für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie, Zürich

Den Flyer mit weiteren Details finden Sie hier.
 


CHUR

B12 Tagungszentrum Brandis, Brandisstrasse 12, Chur


Dienstag 23. Januar 2018, 20 Uhr

Stress und Stressbewältigung

Vom Disstress zum Eustress

Dr. med. Christian Schopper

Facharzt FMH für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie, Zürich


Dienstag 30. Januar 2018, 19.30 Uhr

Vom positiven Umgang mit Hetze und Langeweile

Gedanken über das Überzeitliche

Dr. med. Olaf Koob

Arzt und Autor, Berlin


Dienstag 6. Februar 2018, 19.30 Uhr

Stress – Wie können wir seine Sprache verstehen?

Dr. med. Kaspar H. Jaggi

Praktizierender Arzt, Jegenstorf

Den Flyer mit weiteren Details finden Sie hier.
 


EBIKON

Kunstkeramik, Luzernerstrasse 71, Ebikon


Montag 26. Februar 2018, 19.30 Uhr

Stress in der Arbeitswelt

Zwischen Belastung und Flow

Dr. med. Christian Schopper

Facharzt FMH für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie, Zürich


Montag 5. März 2018, 19.30 Uhr

Stressbewältigung von Innen

Kleine Alltagsübungen und Eurythmie

Dr. med. Harald Haas, Facharzt FMH für Psychiatrie und Psychotherapie, Bern

Theodor Hundhammer, Heileurythmist, Bern und Biel


Montag 12. März 2018, 19.30 Uhr

Stress in Bewegung

Gleichgewicht zwischen Anforderungen und individuellen Lebensbedingungen

Dr. med. Paul Krauer, Facharzt FMH Allgemeine und Innere Medizin

Alice Haener Krauer, Künstlerin MAPS, Meditationslehrerin

Den Flyer mit weiteren Details finden Sie hier.
 


SOLOTHURN

Jugendherberge, Landhausquai 23, Solothurn


Freitag 9. März 2018, 20 Uhr

Vom positiven Umgang mit Hetze und Langeweile

Gedanken über das Überzeitliche

Dr. med. Olaf Koob

Arzt und Autor, Berlin


Freitag 16. März 2018, 20 Uhr

Stress und Stressbewältigung

Vom Disstress zum Eustress

Dr. med. Christian Schopper

Facharzt FMH für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie, Zürich


Freitag 23. März 2018, 20 Uhr

Stressbewältigung von Innen

Kleine Alltagsübungen und Eurythmie

Dr. med. Harald Haas, Facharzt FMH für Psychiatrie und Psychotherapie, Bern

Theodor Hundhammer, Heileurythmist, Bern und Biel

Den Flyer mit weiteren Details finden Sie hier.
 


ST. GALLEN

Katharinensaal, Katharinengasse 11, St. Gallen


Freitag 2. März 2018, 19.30 Uhr

Stress in Schwangerschaft, Geburt und früher Kindheit

Georg Soldner
Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Stellv. Leitung Medizinische Sektion, Goetheanum, Dornach


Freitag 9. März 2018, 19.30 Uhr

Stress und Stressbewältigung

Vom Disstress zum Eustress

Dr. med. Christian Schopper

Facharzt FMH für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie, Zürich


Freitag 16. März 2018, 19.30 Uhr

Stress – Wie können wir seine Sprache verstehen?

Dr. med. Kaspar H. Jaggi

Praktizierender Arzt, Jegenstorf

Den Flyer mit weiteren Details finden Sie hier.
 


ZÜRICH
Kirchgemeindehaus Hottingen, Asylstrasse 36, Zürich


Mittwoch 7. März 2018, 19.30 Uhr

Stress in Schwangerschaft, Geburt und früher Kindheit

Georg Soldner

Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Stellv. Leitung Medizinische Sektion, Goetheanum Dornach


Mittwoch 14. März 2018, 19.30 Uhr

Vom positiven Umgang mit Hetze und Langeweile

Gedanken über das Überzeitliche

Dr. med. Olaf Koob

Arzt und Autor, Berlin


Mittwoch 21. März 2018, 19.30 Uhr

Traumatischer Stress

Vom Umgang mit belastenden Ereignissen

Dr. med. Christian Schopper

Facharzt FMH für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie, Zürich

Den Flyer mit weiteren Details finden Sie hier.
 

 

Arlesheim, 14. Mai 2017

Jubiläumsreise nach Kroatien
Mit Besichtigung Geburtshaus Rudolf Steiner in Donji Kraljevec, verschiedenen Ausflügen
und Vorträgen von Dr. med. Christian Schopper
Mittwoch, 23. bis Sonntag, 27. August 2017

Den Flyer mit weiteren Informationen finden Sie hier.
 

Arlesheim, 14. Mai 2017

Vom Geheimnis der Lebenskräfte als Grundlage unserer Gesundheit
Vortrag von Dr. med. Christian Schopper
Freitag, 22. September 2017, 19.30 Uhr
Ackermannshof, Druckereihalle, St. Johanns-Vorstadt 19, Basel
Abendkasse CHF 20.–

Das Seminar am Samstag, 23. September 2017 ist ausgebucht.

Den Flyer zum Vortrag finden Sie hier.


Arlesheim, 14. Mai 2017

Auf den Spuren von Odilias Heilimpuls
Führungen: Michaela Spaar, Kulturhistorikerin und Kräuterfachfrau

Die Fluchtlegende
Ausflug nach St. Ottilien bei Freiburg und in die Ermitage Arlesheim
Samstag, 24. Juni 2017 und Samstag, 30. September 2017

Die heilende Kraft des Wassers
Wanderung vom Odilienberg nach Niedermünster
Samstag, 19. August 2017 und Samstag, 2. September 2017

Den Flyer mit weiteren Informationen finden Sie hier.

 

____________________

Arlesheim, 16. Juni 2017

Definitive Aufnahme der ärztlichen komplementärmedizinischen Leistungen in die Grundversicherung - Bundesrat setzt deutliches Zeichen für die Komplementärmedizin

Die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP, Grundversicherung) wird die ärztlichen komplementärmedizinischen Leistungen weiterhin übernehmen, und zwar definitiv und unbefristet. An seiner Sitzung vom 16. Juni 2017 hat der Bundesrat die neuen Verordnungsbestimmungen genehmigt, die die komplementärmedizinischen ärztlichen Leistungen den anderen von der OKP vergüteten medizinischen Fachrichtungen gleichstellen. Die neuen Regelungen treten per 1. August 2017 in Kraft.

anthrosana begrüsst den Entscheid des Bundesrats. Damit wird eine der zentralen Forderungen der Volksabstimmung vom 17. Mai 2009 umgesetzt.

Medienmitteilungen:

Bundesrat

Dachverband Komplementärmedizin (Dakomed) und
UNION Schweizerischer Komplementärmedizinischer Ärzteorganisationen

 


Arlesheim, 2. April 2017

40 Jahre anthrosana

anthrosana vermittelt seit 40 Jahren Impulse für Gesundheit und Lebensgestaltung

anthrosana feiert ihr 40-jähriges Jubiläum. Seit 1977 vermittelt die Patientenorganisation Impulse für Gesundheit und Lebensgestaltung, engagiert sich in der schweizerischen Gesundheitspolitik und setzt sich für die Förderung, Verbreitung und Anerkennung der Komplementärmedizin in der Schweiz, insbesondere der Anthroposophischen Medizin, ein.
Weitere Informationen finden Sie hier.


Arlesheim, 2. April 2017
Angebot: Gratismitgliedschaft
Ein Jahr Gratismitgliedschaft für Interessierte, die noch nicht Mitglied bei anthrosana sind.
Zur Anmeldung
 

Zusatzversicherungen sind weiterhin notwendig!

Ab 1. August 2017 werden ärztliche Leistungen der Komplementärmedizin aus der obligatorischen Krankenpflegeversicherung vergütet. Ärztinnen und Ärzte mit entsprechender Aus- und Weiterbildung in Anthroposophischer Medizin, Homöopathie, Phytotherapie und Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) können somit auch ihre komplementärmedizinischen Leistungen umfassend über die Grundversicherung abrechnen.

Entgegen dem weit verbreiteten Irrtum sind jedoch Zusatzversicherungen für komplementär- und alternativmedizinische Leistungen trotzdem weiterhin notwendig und sollten nicht leichtfertig gekündigt werden, da die komplementärmedizinischen Therapien und einige Heilmittel nicht durch die Grundversicherung abgedeckt sind.

Ebenso machen Spitalzusatzversicherungen weiterhin Sinn, da die neue Spitalfinanzierung ab 2012 zwar die freie Spitalwahl in der ganzen Schweiz ermöglicht, die Grundversicherung jedoch die Kosten in einem andern Kanton nur in der Höhe des Wohnkantons der Patientinnen und Patienten vergüten muss. Die Differenz deckt die Spitalzusatzversicherung ab und kann durchaus mehrere tausend Franken betragen.

Zu bedenken ist auch, dass sich die Vergütung von Leistungen jederzeit ändern kann und eine spätere Wiederaufnahme in eine Zusatzversicherung für kranke und ältere Menschen meistens nicht mehr möglich ist.

 

Vergünstigung für Mitglieder unseres Vereins in der Casa Andrea Cristoforo

Die 1936 von Ita Wegman für die Einrichtung eines Kurhauses – an kaum zu übertreffender Lage über dem Lago Maggiore – erworbene Villa und die inzwischen entstandenen Gebäude locken nicht nur Erholungsbedürftige, sondern auch Feriengäste in die unmittelbare Nähe des legendären Monte Verità oberhalb von Ascona. Im Juni werden sogar spezielle Kennenlernpakete mit Wickeln, Massagen und Therapien der Anthroposophischen Medizin zu reduziertem Preis angeboten.
Die Casa Andrea Cristoforo gewährt unseren Mitgliedern erfreulicherweise ab sofort auf allen Übernachtungen jeweils 15 Prozent Rabatt (bereits vergünstigte Angebote ausgenommen!).
Informationen dazu sind erhältlich über:
Telefon: 091 786 96 00 – mail@casa-andrea-cristoforo.chwww.casa-andrea-cristoforo.ch

Eine Website über Tod und Sterben

www.sterben.ch

Mit dieser Website wird das Thema «Tod und Sterben» aus anthroposophischer Sicht beleuchtet. Darauf finden sich Ideen, Anregungen und Informationen aus anthroposophischer Erkenntnis und Praxis. Dazu viele Hinweise, Orientierungshilfen, Links und Adressen.

 

 

Weitere Kurse und Veranstaltungen
 

Das ZIO (Zentrum für Integrative Onkologie) Glarus stellt sich vor.
Den Flyer mit den Publikumsvorträge 2017 finden Sie hier.

 

AGORA - Agenda
Waldackerstr. 1, 9000 St. Galllen
Tel. 071 277 60 67 - Fax 071 277 60 79 - info@agora-agenda.ch

Goetheanum
4143 Dornach
Tel. 061 706 42 42 - Fax 061 706 43 14 - sekretariat@goetheanum.ch

SCALA Basel
Freie Strasse 89, 4051 Basel
Tel. 061 270 90 50 - Fax 061 270 90 59 - kultur@scalabasel.ch

Stiftung Rüttihubelbad
3512 Walkringen
Tel. 031 700 81 81 - bildung@ruettihubelbad.ch