Themen
Patientenverfügung
anthrosana-Publikationen
gesundheit aktiv-Publikationen
Hörbücher, Filme
Gesundheit und Krankheit
Pflege, Haus- und Heilmittel
Krisen und Chancen im Lebenslauf
Ernährung, Alltag
Erziehung, Kindheit und Jugend
Zeitfragen und weitere Themen

Shop



Suchen

 

Mythos AD(H)S

Mythos AD(H)S

Brauchen Michel und Momo wirklich Psychopillen?
Henning Köhler

CD/MP3, 337 Minuten, Nr. 521

13.00 CHF

 

Unter der so genannten Aufmerksamkeits-Defizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHS) leidet eine zunehmende Zahl an Kindern. Wird in der herkömmlichen Forschung als Ursache hierfür in erster Linie eine Funktionsstörung bei der Signalübermittlung im Gehirn gesehen, so gelangt Henning Köhler nach einer Beschreibung der verschiedenen Symptome und ihrer Ursachen in seinen Vorträgen zu dem überraschenden Schluss, dass ADHS als Krankheit gar nicht existiert.
Medikamentöse Einstellungen müssen durch eine pädagogisch-therapeutische Begleitung der Kinder ersetzt werden, die Raum und Zeit für die Entfaltung der speziellen Begabungen und Fähigkeiten dieser in ganz besonderem Maße sensiblen Kinder lässt.

Vorträge, gehalten im Rahmen einer Fachtagung, veranstaltet vom Janusz-Korczak-Institut/ Nürtingen vom 2. bis 5. Juni 2009 an der Rudolf-Steiner-Schule Nürtingen.